0 All Booked All Booked All Booked 1920 „Wir schicken ein Schiff – wir schauen hin!“ – 10. Mai 2021 – 18 Uhr – NUR digital https://refo-blumenthal.de/?event=wir-schicken-ein-schiff-wir-schauen-hin-10-mai-2021-18-uhr-kirche&event_date=2021-05-09&reg=1 https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr 2021-05-09

„Wir schicken ein Schiff – wir schauen hin!“ – 10. Mai 2021 – 18 Uhr – NUR digital


2021-05-09 18:00 2021-05-09 20:00 Europe/Berlin „Wir schicken ein Schiff – wir schauen hin!“ – 10. Mai 2021 – 18 Uhr – NUR digital

Tagtäglich flüchten Menschen über das Mittelmeer vor Verfolgung und Not. Da viele von ihnen in seeuntüchtigen Booten sich auf den Weg machen, geraten sie schnell in lebensbedrohliche Situationen. Um sie zu retten beteiligen sich viele Kirchengemeinden bei „united4rescue“ – mit Hilfe von Spenden wird ein Schiff finanziert, das im Mittelmeer kreuzt, um Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Um diese Arbeit geht es an diesem Abend. Doris Nauland Geschäftsführerin des Vereins „Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e.V.“ in Bremen. Doris Nauland arbeitet seit vielen Jahren zur Flüchtlingsthematik, ist Mitglied in der Konferenz der landeskirchlichen Flüchtlingsbeauftragten und hat die Entstehung von United4Rescue mit der Aktion „Wir schicken ein Schiff“ von Anfang begleitet und unterstützt. Sie berichtet von der gefährlichen Flüchtlingsroute über das Mittelmeer und führt in die Hintergründe der Flüchtlingsthematik ein. Andreas Latz Er ist Seemannspastor der Deutschen Seemannsmission Bremerhaven. Andreas Latz hat 7 Jahre als Pastor in einer deutschen Gemeinde auf Sizilien gearbeitet und sich dort u.a. für die Flüchtlinge eingesetzt und wird von seiner dortigen Arbeit erzählen. Außerdem werden Bilder des Fotografen Thomas Lohnes gezeigt, die das Leben auf einem Flüchtlingsschiff zeigen. In Kooperation mit dem Katholischen Gemeindeverband Bremen, dem Klimaschutzmanagement der Bremischen Ev. Kirche und der ev.-ref. Kirchengemeinde Bremen-Blumenthal Wg. des nach wie vor zu hohen Inzidenzwertes kann diese Veranstaltung NUR digital stattfinden – per ZOOM – hier finden Sie den enstsprechenden LINK dazu: Thema: ÖKT in Bremen – „Wir schicken ein Schiff!“ Zoom-Meeting beitreten: https://us06web.zoom.us/j/82424865555?pwd=SDFnV3FIeUdUc05rakxWT2lTb1RNQT09 Meeting-ID: 824 2486 5555 Kenncode: 490715

Tagtäglich flüchten Menschen über das Mittelmeer vor Verfolgung und Not.

Da viele von ihnen in seeuntüchtigen Booten sich auf den Weg machen, geraten sie schnell in lebensbedrohliche Situationen. Um sie zu retten beteiligen sich viele Kirchengemeinden bei „united4rescue“ – mit Hilfe von Spenden wird ein Schiff finanziert, das im Mittelmeer kreuzt, um Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Um diese Arbeit geht es an diesem Abend.

Doris Nauland

Geschäftsführerin des Vereins „Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e.V.“ in Bremen.

Doris Nauland arbeitet seit vielen Jahren zur Flüchtlingsthematik, ist Mitglied in der Konferenz der landeskirchlichen Flüchtlingsbeauftragten und hat die Entstehung von United4Rescue mit der Aktion „Wir schicken ein Schiff“ von Anfang begleitet und unterstützt. Sie berichtet von der gefährlichen Flüchtlingsroute über das Mittelmeer und führt in die Hintergründe der Flüchtlingsthematik ein.

Andreas Latz

Er ist Seemannspastor der Deutschen Seemannsmission Bremerhaven.

Andreas Latz hat 7 Jahre als Pastor in einer deutschen Gemeinde auf Sizilien gearbeitet und sich dort u.a. für die Flüchtlinge eingesetzt und wird von seiner dortigen Arbeit erzählen.

Außerdem werden Bilder des Fotografen Thomas Lohnes gezeigt, die das Leben auf einem Flüchtlingsschiff zeigen.

In Kooperation mit dem Katholischen Gemeindeverband Bremen, dem Klimaschutzmanagement der Bremischen Ev. Kirche und der ev.-ref. Kirchengemeinde Bremen-Blumenthal

Wg. des nach wie vor zu hohen Inzidenzwertes kann diese Veranstaltung NUR digital stattfinden – per ZOOM – hier finden Sie den enstsprechenden LINK dazu:

Thema: ÖKT in Bremen – „Wir schicken ein Schiff!“

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/82424865555?pwd=SDFnV3FIeUdUc05rakxWT2lTb1RNQT09

Meeting-ID: 824 2486 5555
Kenncode: 490715