In einer reformierten Gemeinde gibt es dem Verständnis nach keine herausgehobenen Personen. Gemäß dem paulinischen Leitbild „viele Glieder sind ein Leib“ haben wir die Gewissheit, dass die Glieder einer Gemeinde ihre Gaben und Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft einbringen. Jeder an seinem Ort, jede nach ihren Möglichkeiten. Jedes Gemeindeglied ist gleichermaßen unverzichtbarer Bestandteil der Gesamtgemeinde und wertvolles, schätzenswertes Mitglied. Wir nehmen jeden Menschen mit seinen ihm eigenen Schwächen, Macken und Fehlern an und haben die Gewissheit, auch selbst nicht ohne Schwächen, Fehler und Macken zu sein (unser Pastor ist bspw. Fan vom VfB Stuttgart!).

Trotz dieses Verständnisses bleibt es in der Praxis nicht aus, dass einzelne Personen aus der Gemeinde stärker in den Fokus geraten, dass sie Posten und Dienste ausfüllen, die stärker in der öffentlichen Wahrnehmung stehen. Wir möchten Ihnen einige dieser Personen auf den folgenden Unterseiten vorstellen. Hierdurch soll das Engagement all der anderen Menschen, die sich zum Wohle der Gemeinde einbringen, aber keinesfalls abgewertet werden.

Gemeinde

Hier stellen wir unser Team aus der gut laufenden Kooperation mit unseren Nachbargemeinden, der ev.-luth. Martin-Luther-Gemeinde und der ev.-ref. Gemeinde Rönnebeck-Farge vor. Die Kooperation betrifft den Büro-Bereich und die Jugendarbeit.

Pastor

Der Dreh - und Angelpunkt jeder Gemeinde: unser Pastor . . .

Haustechnik/Hauswirtschaft

Und hier sind sie - unsere fleißigen Helfer, die sich darum kümmern, dass alles funktioniert, alles ordentlich ist und immer wieder tolle Tischdekos da sind . . .

Kindergarten

Ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinde sind unser Kindergarten, die U3-Gruppe und der pädagogische Mittagstisch. Hier nun die Menschen, die uns in diesem Bereich tatkräftig unterstützen.

Kirchenrat

Die Leitung und Vertretung der Gemeinde liegen in den Händen des Kirchenrates, der sich aus acht gewählten Kirchenältesten und dem Pastor bzw. der Pastorin zusammensetzt. Diese Personen werden Ihnen auf der Unterseite "Kirchenrat" vorgestellt.