Konfirmandenunterricht / Konfirmation

Jedes Jahr nach den Sommerferien starten wir in unserer Kirchengemeinde mit einem neuen Konfirmandenjahrgang. Wir, das sind Pastor Ulrich Klein, Kathrin Müller (als Diakonin zuständig für die Kinder- und Jugendarbeit) und ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, um unserer Kirche und der Gemeinde auf die Spur zu kommen, um zu entdecken, was in der Bibel zu finden ist und welche Bedeutung diese alten Geschichten heute für uns haben können und um darüber ins Gespräch zu kommen, was es heißt, als Christ oder Christin in unserer Welt zu leben.

Alle Jugendlichen, die so um die zwölf Jahre alt sind und zu unserer Kirchengemeinde gehören, werden kurz vor den Sommerferien zum Konfirmandenunterricht (kurz: Konfus) eingeladen. Die Jugendlichen und ihre Eltern erhalten einen Brief mit einer Einladung zu einem Informationsabend sowie der Anmeldung zum Konfirmandenunterricht. Sollten sie bis zu den Sommerferien keine Post von uns erhalten, melden Sie sich bitte in unserem Gemeindebüro. Die Anmeldung bitten wir sie auszufüllen und im Gemeindebüro unserer Kirchengemeinde abzugeben. Bitte bringen sie dazu das Familienstammbuch mit. Wenn Jugendliche nicht getauft sind, können sie selbstverständlich am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Wenn wir die Taufe im Unterricht besprochen haben, feiern wir zusammen mit der Konfirmandengruppe, den Familien und unserer Gemeinde einen fröhlichen Gottesdienst mit Taufe in unserer Kirche. Jugendliche, die zu einer Nachbargemeinde gehören und mit ihrer Freundin oder ihrem Freund zu uns zum Konfirmandenunterricht gehen möchten, sind uns herzlich willkommen.

Der Konfirmandenunterricht dauert eineinhalb Jahre, die sehr abwechslungsreich gestaltet werden: Einmal im Monat treffen wir uns an einem Nachmittag mit unserer Konfus-Gruppe für eineinhalb Stunden in unserem Gemeindehaus. Hier steht jeweils ein bestimmtes Thema im Mittelpunkt. Immer wieder werden wir auch mit anderen Konfus-Gruppen aus Blumenthal und Farge gemeinsame Aktionen erleben: auf gemeinsamen Konfirmandenfreizeiten, bei unseren so genannten Gottesdiensten mit und für Konfirmanden, beim Jugendkreuzweg oder bei den Konfus-Projekten, bei denen es sehr praktisch zugehen wird, wenn wir z.B. einiges über den „U-Boots-Bunker“ erfahren, eine spannende Übernachtungsaktion in der Kirche erleben oder bei der Obdachloseninitiative mit anpacken werden.

Der Unterricht ist kostenlos und alles, was wir an Material benötigen, wird gestellt. Für die Freizeiten versuchen wir die Kosten möglichst gering zu halten. Sollte es bei der Bezahlung für die Freizeiten finanzielle Schwierigkeiten geben, bitten wir um Rücksprache, damit wir den Betrag anderweitig aufbringen können. Jede/r Jugendliche soll die Gelegenheit haben, an unseren Freizeiten teilzunehmen.

Nach erlebnisreichen eineinhalb Jahren feiern wir am ersten Sonntag im Mai um 10 Uhr mit der Konfirmation den feierlichen Abschluss der Konfirmandenzeit.

Wenn sie Fragen haben oder ihr weitere Informationen benötigt, rufen sie / ruft uns an. Entweder bei Kathrin Müller (51 70 27 28) oder Ulrich Klein (51 70 27 20).