Ausstellung: Die Giftigen Dreizehn: Giftpflanzen – gefährlich – nützlich – schön

Giftpflanzen faszinieren und machen Angst. Nur die Kenntnisse von Gefahren in der Natur ermöglichen den Menschen, insbesondere Eltern, Erzieherinnen und Erziehern sowie den Kindern einen sicheren und angstfreien Aufenthalt in der Natur. Durch ihre Schönheit und durch die mit ihnen verbundenen Geschichten üben gerade Giftpflanzen eine besondere Anziehungskraft aus. Mit der Ausstellung „Die Giftigen Dreizehn – gefährlich – nützlich – schön“ möchten wir Interesse an der Natur wecken bzw. unterstützen und zu einem kompetenten Umgang mit Giftpflanzen beitragen.

Jede Themenstation der Ausstellung stellt einen Vertreter im Portrait vor. Es gibt botanische Informationen, Hinweise auf Heilwirkungen, historische Begebenheiten, Hexenglauben, Kriminalfälle und mehr. Es geht um 13 stark giftige Pflanzen, die Kinder und Erwachsene kennen sollten, um deren Schönheit genießen, deren Heilkraft nutzen, aber deren Giftigkeit gut einschätzen zu können.

Durch die enge Kooperation mit der Bremer Umweltberatung bekommen wir die Möglichkeit, eine ausgesprochen attraktive und informative Ausstellung für interessierte Gemeindeglieder, Kindergartenkinder und -erzieherInnen und weitere InteressentInnen zu nutzen.

Die Ausstellung wird den gesamten Oktober in der Kirche aufgebaut und dort nach Rücksprache mit dem Gemeindebüro zu besichtigen sein.

Am 11.10. steht Frau Sandra Bildstein von der Bremer Umweltberatung e. V. in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr in unserer Kirche für weitere Informationen und Fragen zur Verfügung.

Am 19.10. sind Erzieher/innen und interessierte Eltern eingeladen, sich zwischen 13:00 und 15:00 Uhr (ebenfalls in der Kirche) zu Giftpflanzen beraten zu lassen.

Book your tickets