5.000 kg weniger!

 

Seit ein paar Wochen haben wir eine Photovoltaikanlage auf dem Dach unseres Gemeindehauses.Die rund 9,7 Kwp große Anlage wurde von der BEGENO (www. begeno.de) finanziert und installiert. Wir pachten die Solaranlage und zahlen damit einen geringeren Preis als beim örtlichen Energieversorger. Die Gemeinde verringert ihren CO2-Ausstoß auf diese Weise um etwa 5.000 kg pro Jahr. Die Anlage ist auf Selbstverbrauch und einen hohen Eigenbedarf ausgerichtet und wird die krippengruppe, den Schülertreff, die sozialpädagogischen Spielkreise, die Büros und das Kirchengebäude mit Energie versorgen. Das System ist mit spezieller Technik ausgestattet, die die Erträge so optimiert, dass die Schatten der umliegenden Bäume berücksichtigt werden. Der Kirchenrat hat sich zu diesem Schritt entschieden, da es ins Profil unserer Gemeinde passt: Schöpfungsfreundlich und energiebewusst, daneben ist auch eine gewisse Kostensenkung für unseren Strombezug zu erwarten.

Book your tickets